Nach Ablauf des Trennungsjahres kann der unterhaltsbegehrende Ehegatte sich nicht darauf berufen, in der Vergangenheit lediglich im Geringverdienerbereich tätig gewesen zu sein. Nach Ablauf des Trennungsjahres ist der unterhaltsbegehrende verpflichtet, sich beruflich neu zu orientieren. Hierzu hat er sich bereits während des laufenden Trennungsjahres um eine vollschichtige Erwerbstätigkeit zu bemühen (OLG Köln, Beschluss v. 19.10.2011, 4 UF 170/11)

Kontakt

Anwaltskanzlei Ivonne Beneke

INFO

Zum 01.01.2016 haben sich die Bedarfssätze für den Kindesunterhalt geändert. Die aktuelle Düsseldorfer Tabelle finden Sie hier: Düsseldorfer Tabelle 01.01.2016.

Angepasst worden sind ebenfalls die Leitlinien des Oberlandesgerichts Celle, die Sie hier einsehen können: Leitlinien OLG Celle.

Vorträge & Workshops

Zum Seitenanfang